Blog

Blog

Text, Ton & Bewegtbild

Was hilft in der Krise

Auch wenn jeder, der diesen Text liest, wohl schon die ein oder andere Krise erlebt – und überlebt – hat, so erschüttert das Beben im Jahr 2020 viele besonders schwer. Selten mussten wir von heute auf morgen so viele Veränderungen hinnehmen, unser Leben teils radikal umstellen, unseren Arbeitsplatz aufgeben oder vom Büro nach Hause verlegen, plötzlich nicht mehr nur Eltern sondern auch Lehrer sein und vor allem: mit derart viel Unsicherheit leben lernen.

Weiterlesen »
home-office

Home-Office – Fluch und Segen

Dort wo die Verschmelzung zwischen Arbeitsplatz und Zuhause zunimmt, ist auch klar, Arbeitsbeginn und -ende werden weniger erlebbar. Flexibilität geht eben in beide Richtungen, zu mehr Freiheit und mehr Eigenverantwortung.

Weiterlesen »

Verbunden oder verstrickt

Eines unserer menschlichen Grundbedürfnisse ist es, sich verbunden mit anderen Menschen und zugehörig zu fühlen. Schon im Kontakt zwischen Neugeborenen und seinen Eltern, dem Ausmaß, in dem wir anderen Menschen vertrauen und Gefühle wie Liebe, Schutz und Geborgenheit empfinden können, wird deutlich, wie wichtig die Erfüllung dieses Bedürfnisses für unser Wohlbefinden ist. Biologisch gesehen wird dabei das Bindungshormon Oxytocin verstärkt ausgeschüttet.

Weiterlesen »

Rien ne Va plus?​

Nichts geht mehr. Seit Wochen stehen wir unter den Eindrücken und Folgen der Corona Pandemie. Ausgangsbeschränkungen. Kontaktverbote. Geschäfte und Restaurants schließen. Es wird gehamstert. Maskenpflicht. Kurzarbeit. Homeoffice. Ein normaler Alltag? Für viele kaum mehr vorstellbar. Stimmt es also? Nichts geht mehr? Und was kommt danach? Zurück zum vorher? Zum Alltag? Zur Normalität?

Weiterlesen »