CurricUlum

CurricUlum

Das Curriculum als fluides Konzept

CurricUlum

Führungskräfte brauchen in regelmäßigen Abständen Zeit und Raum, um mit sich selbst und anderen Führungskräften aus der eigenen Organisation in einen konstruktiven Austausch zu gehen. Wir befinden uns in Zeiten konstanten Wandels. Führungskräfte müssen lernen, mit sich selbst in Kontakt zu bleiben, sich selbst zu führen, um für die eigenen Mitarbeitenden eine verlässliche Konstante, ein vertrauensvoller Ansprechpartner zu sein. Es geht darum, Beziehungen zu stabilisieren, Vertrauen aufzubauen, Lernfähigkeit zu erzeugen und zu erhalten, Menschen zu fördern, zu inspirieren und wertschätzend zu fordern.

Ein agiler Lernraum für Führungskräfte von Organisationen mit Freude an Entwicklung

Ein großer Gewinn wird die Durchführung des Curriculums, wenn sie flankierend und zeitversetzt zur Kultur U stattfindet. Hierdurch können die bewusst gewordenen Herausforderungen und die konkreten Erwartungen an die Führungskräfte im Curriculum integriert werden.

Fluides Konzept

  • Führungswurzeln und Führungsleitbilder
  • Selbstführung
  • Resilienz und Stressmanagement
  • Bewusstsein & Achtsamkeit
  • Authentizität, Mut und Vertrauen
  • Führung zwischen Kunst und Handwerk
  • Sinn und Werte von und für Führung
  • Wechselwirkungen und gruppendynamischer Raum
  • Konstruktive Kommunkiation auf Augenhöhe
  • Konflikt und Kooperation - innere und äußere Konflikte klären
  • Lernen am und im System (Supervision, kollegiale Beratung)
  • Bedeutung von Führung für die Kultur
  • ...

Zeit und Raum

  • Start ca. 3 bis 6 Monate nach Kultur U
  • Zeitraum mindestens 1 Jahr - maximal 2 Jahre
  • Maximal 20 Teilnehmende über den gesamten Zeitraum
  • Teils auch online möglich
Nächste Seite

Einladung zu mehr Bewusstsein